ProperCat - Die Katze



Die Katze ist ein reiner Beutefresser. Das hängt mit ihrer ursprünglichen Nahrung (Maus, Vögel, junge Kaninchen) und auch mit ihren körperlichen Voraussetzungen zusammen. Maximal 3-5% der Gesamtfuttermenge können Gemüse oder Samen sein (das ist ungefähr dem Mageninhalt der Maus und liefert zusätzlich Ballaststoffe, da wir kein Fell füttern). 95-93% sollten tierische Produkte sein. Das entspricht im Großen und Ganzen dem Beutetier Maus.

Viele Hundebesitzer, die ihre Hunde naturnah ernähren, haben auch Katzen. Katzen und Barfen ist ein eher heikles Thema, wenn man nicht schon mit den Katzenbabys begonnen hat, diese roh zu ernähren. Die Umstellung einer erwachsenen Katze sollte mit viel Fingerspitzengefühl einhergehen. Manchmal muss man auch Kompromisse eingehen.

Viele Katzen kommen mit einer Mischkost aus Fertigfuttermitteln und zusätzlicher Fleischfütterung gut klar. Also zum Beispiel hochwertiges Dosenfutter geben und dazu kommen dann noch rohe Fleischstückchen, die auch den Zähnen gut tun, da sie gekaut werden müssen. Viele Katzen mögen auch gerne frische Hähnchenhälse zum Knabbern.  

Gutes Katzenfutter muss also immer getreidefrei sein. Aber auch eine zu hohe Menge an Gemüse, Kartoffel usw. entspricht auf die Dauer nicht einer guten Katzenfütterung. Hier sollte auf jeden Fall zusätzlich Fleisch gefüttert werden.
Futterzusätze

Katzen haben bei Futterzusätzen andere Bedürfnisse als...

Knabbern und Belohnen Katze

Auch Katzen werden gerne beschäftigt. Um ihnen das Lernen...

Nassfutter

Nass- oder Frostfutter ist für die Katze eine optimale...

Top Angebote
Unsere Bestseller